Der Verein

„Flensburg jung & alt, die Wohnlotsen“ ist ein gemeinnütziger, eingetragener Verein. Der Vorstand der Wohnlotsen arbeitet ehrenamtlich. Der Verein besteht seit dem 16.07.2010, in der Nachfolge des vom Bund geförderten Modellprojektes „mürwik jung & alt“ (2007-2009) (BM Wohnungsbau ExWoST)

Nach einer Reihe öffentlicher Veranstaltungen im Herbst 2010 wurde - auch mit Hilfe der Stadt - die Wohnlotsenstation eingerichtet.

Unsere Aufgabe:

  • Gestaltung des Generationswechsels in Stadtquartieren der 50er und 70er Jahre, durch Ertüchtigung und Mobilisierung des Einfamilienhausbestandes.
  • Etablieren innovativer Wohnformen, wie Wohnprojekte, Wohngemeinschaften und Wohnpartnerschaften - Formen, die Gemeinschaft stiften.


Unser Ziel: 

  • Zukunftsfähige Entwicklung/Qualifizierung der EFH-Bestände, ggf. Unterstützung der Weitergabe.
  • Entwickelte Quartiere mit gemischten Wohnfomen, welche unterschiedliche Wohnbedürfnisse erfüllen. 
  • Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, denn nur gemeinsam sind wir fähig unsere Aufgaben in unserer Stadt zu bewältigen.


Unsere Arbeitsweise:

  • Kostenfreie Beratungszeiten Di und Do  12.00 - 17.00 Uhr FR nach Vereinbarung
  • Monatliche Vorträge zum Thema Wohnen
  • Förderung von Wohnparnerschaften durch Wohnen für Hilfe
  • Vermittlung zwischen Akteuren der Entwicklung, Erprobung und Steuerung wohnungswirtschaftlicher und quartiersbezogener Strategien im Umgang mit dem demographischen Wandel.

 

 

Wir werden gefördert durch das Land Schleswig Holstein und der Stadt Flensburg.

Wir sind Mitglied im Netzwerk Wohnberatung  -  Wohnlotsen S-H